AHMA

AHMA – Abbau habitueller Mundatmung

Herzlich willkommen zu AHMA, dem kleinen und wirkungsvollen Übungsprogramm, um funktionell die Nasenatmung zu aktivieren.

Wie M.U.N.D.T ist AHMA ebenfalls aus der Praxis für die Praxis entwickelt worden.

Warum gibt es AHMA?
Eine funktionierende Nasenatmung ist für die Therapie nach M.U.N.D.T entscheidend. Denn ohne Naseatmung ist die korrekte Zungenruhelage nicht zu erlernen. Und ohne korrekte Zungenruhelage kann das somate Schluckmuster nicht erworben werden.
Für eine gelungene Therapie einer orofazialen Störung ist die Nasenatmung also von grundlegender Bedeutung.
AHMA ist aber auch gut im Bereich der Stimmtherapie einsetzbar, weil auch hier die Atmung ausschlaggebend für die Stimmbildung ist.

Dafür habe ich AHMA entwickelt: ein 4wöchiges Trainingsprogramm für zu Hause.

Wenn Sie AHMA kennenlernen lernen möchten, dann besuchen Sie gerne meine kurzen Live-Onlineseminare, die einmal pro Quartal bei semifobi-Rheine stattfinden.
Alle Infos zur Anmeldung finden Sie unter der Rubrik Termine.